Planungsbeispiele analysieren

- Das Religiöse und Göttliche in uns und um uns: eine Spurensuche durch den Alltag -

Sequenzplanung

Kom­pe­ten­zschw­er­punkt: The­olo­gie: Bib­lis­che Gottes­bilder reflek­tieren und eige­nen Fra­gen an Gott Aus­druck verleihen

Sequenzziel: Die Schü­lerin­nen und Schüler kön­nen die all­t­ags- und reli­gion­s­geschichtlichen Bedin­gun­gen des Lebens Jesu anhand aus­gewählter Schw­er­punk­te darstellen.

Zu entwick­el­nde prozess­ge­bun­dene Kom­pe­ten­zen: Wahrnehmung und Darstel­lung // Gestaltung

Zu entwick­el­nde Kom­pe­ten­zen religiös­er Bil­dung: Die Schü­lerin­nen und Schüler kön­nen das Religiöse, Gott als Geheim­nis und Unver­füg­bares, selb­st­ständig anhand von religiös tradierten Geschicht­en, Sym­bol­en, über­liefer­ten Baut­en sowie mit Hil­fe selb­st gewählter Gesprächspart­ner wahrnehmen und in einem kri­te­rien­geleit­eten „Stadt­führer Reli­gion“ gestal­tend darstellen.

Mate­ri­alien: Lehrbuch/ Grund­la­gen: Hahn,M.; Schulte, A.(Hg.): reli­plus 1. Evan­ge­lis­che Reli­gion. Leipzig/ Stuttgart 2013.
Pla­nungs­beispiel: Reli­gion in der offe­nen Gesellschaft Sach­sen-Anhalts, https://www.bildung-lsa.de/files/9416c87542aa9f9c8a5b62d195f5755a/PB_RU_5_10_Religion.pdf; 14.11.2018.

Tabellarische Sequenzplanung

Stundenplanung